Weihnachten und Notbetreuung

01_HEADER_INFORMATION
01_HEADER_INFORMATION

Weihnachten und Notbetreuung

Sehr geehrte Eltern,

das Ministerium für Schule und Weiterbildung hat den Schulen in NRW mitgeteilt, dass die Weihnachtferien in diesem Jahr bereits am 21.12.2020 beginnen.
Der letzte Schultag ist demnach der 18.12.2020.
Die ursprünglich geplanten beweglichen Ferientage entfallen damit und werden auf das im nächsten Schulhalbjahr platziert. Über die genauen Termine werden wir rechtzeitig informieren.

Am 21.12. und 22.12.2020 findet in der Schule deshalb an diesen Tagen nicht die geplante Ferienbetreuung, sondern nur eine Notbetreuung statt, soweit hierfür ein Bedarf besteht. Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler, deren Eltern dies bei der Schule beantragen. Bitte benutzen Sie dafür das diesem Artikel beigefügte Formular und mailen es uns bitte zu oder geben es Ihren Kindern mit in die Schule.

Aus organisatorischen Gründen möchte ich Sie bitten, den Antrag bis einschließlich 07.12.2020 zu stellen. Der zeitliche Umfang der Notbetreuung richtet sich nach der sonstigen Unterrichtszeit an den genannten Tagen. Die Notbetreuung von Schüler*innen, die auch sonst an den Betreuungsangeboten (Randstunde und OGS) teilnehmen, umfasst diesen Zeitrahmen. Die Betreuung während der sonstigen Unterrichtszeit wird durch die Lehrer*innen und OGS-Mitarbeiter*innen sichergestellt.

Für die Notbetreuung gibt das Ministerium folgende Reglungen vor:

  • Die Schüler*innen in den Notbetreuungsgruppen tragen ganztägig Alltagsmasken.
  • Die Vorgaben zur Hygiene und zum Infektionsschutz gelten auch für die Notbetreu-ung.
  • An diesen beiden Tagen ist das Einhalten des Mindestabstandes von 1,5 Metern in den Räumen erforderlich.

Info für Eltern, die den Impfpass ihres Kindes (Nachweis der Masernimmunität) noch nicht der Klassenlehrerin vorgelegt haben:
Geben Sie bitte bis einschließlich 07.12.2020 in die Postmappe Ihres Kindes eine Kopie des Impfausweises zur Masernimmunität bzw. die Bescheinigung des Arztes.

Ich wünsche Ihnen ein erholsames Wochenende!

Mit freundlichen Grüßen
Bettina Erdtmann, Rektorin