Unsere tierischen Freunde

Informationen dazu, wie unsere tierischen Freunde im Schulalltag eingesetzt werden sowie das zugrundeliegende Schulhundkonzept finden Sie hier.

Damit unsere Hunde weiterhin gerne in die Schule kommen, gibt es außerdem einige Regeln zu beachten.
Diese Regeln lernen die Kinder an unserer Schule nach und nach kennen und unterschreiben sie.
Wer mag, kann sie natürlich auch bunt gestalten.

Die Kinder der Pandaklasse haben ihre Regelblätter bereits verschönert. Dabei sind alle Bilder toll geworden!
Hier seht ihr zwei Beispiele:

Buddy

Frieda

Yuki

Hallo, ich bin Buddy,

ein dreijähriger brauner Labrador.
Meine Familie nennt mich auch gerne „Buddybär“.

Ich bin ein richtiger Familienhund. Mit meinem besten Freund „Kalle“, einem Parson Russel Terrier, lebe ich zusammen mit meinem Frauchen & Herrchen und dessen zwei kleinen Kindern in einem alten Bauernhaus.

Meine große Stärke ist meine Erfahrung im Umgang mit kleinen Kindern. Ich bin sehr geduldig und stressresistent.

Da ich ein typischer Labrador bin macht mich das ein oder andere Leckerchen und eine große Portion Streicheleinheiten besonders glücklich.

Frieda stellt sich auch bald vor!

Hallo, ich bin Yuki,

eine eineinhalb-jährige weiße Schäferhündin.
Ich lebe zusammen mit Frau Sibum und ihrem Mann in einem Haus mit Garten und toller Umgebung zum Spielen, Toben, Schnüffeln und Hundefreunde treffen.

Seit ich ein halbes Jahr alt bin darf ich mit  Frau Sibum auch zusammen arbeiten. Sie  nimmt mich regelmäßig mit in ihre Pandaklasse.
Bei den Pandas habe ich schon ganz viel gelernt. Als Schulhund werde ich bald auch andere Klassen kennenlernen.

Ich freue mich besonders über Streicheleinheiten. Außerdem liebe ich es, den Unterricht durch ein paar kleine Hunde-Tricks noch spannender zu machen!